Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lesezeichen „Joseph, der schwarze Mozart“

17. Januar 2019 um 16:00

Veranstaltung Navigation

Marianne Jauernig-Revier liest Jan Jacobs Mulder

Eine ungewöhnliche Musikerpersönlichkeit steht im Mittelpunkt dieser Romanbiografie. Es ist Joseph Boulogne, Sohn eines weißen Plantagenbesitzers und einer schwarzen Sklavin. Im 18. Jahrhundert war er einer der bekanntesten Geigenvirtuosen Frankreichs. Joseph veröffentlichte zahlreiche Sonaten, Violinkonzerte und Symphonien. Wegen seiner Hautfarbe wird er auch der „schwarze Mozart“ genannt. Doch er wurde nicht nur bewundert und geliebt, sondern oft auch verachtet, aber trotz allem stand er oft im Mittelpunkt des Pariser Adels. Er inspirierte den jungen Mozart, war Konzertmeister bei Haydns Erstaufführung der Pariser Sinfonien und schloss enge Freundschaft mit Gluck. Als gefeierter Star bereiste er England und schloss sich dem Kampf gegen die Sklaverei an. Die bürgerliche Gesellschaft mit ihren Rassenvorurteilen hat den „schwarzen Mozart“ aus ihrem Gedächtnis gestrichen, doch das Buch bringt uns das spektakuläre Leben dieses Musikers wieder nahe.

Details

Datum:
17. Januar
Zeit:
16:00
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

Augustinum, Musikzimmer
Ludwigstr. 16
97421 Schweinfurt,
+ Google Karte